Español(Spanish Formal International)English (United Kingdom)
La Suizandina - su hogar lejos de la casa
Suizandina Tweets

Mietauto

Wenn Sie bei uns ein Auto für Ihre Reise in Chile mieten, eröffnet sich Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten und Sie bleiben immer flexibel und unabhängig.

Für einen Aufpreis holt Sie der Vermieter vom Busbahnhof oder Flughafen ab und bringt Sie unmittelbar zu seinem Büro, wo Sie dann bequem Ihr Fahrzeug entgegennehmen können oder er bringt das Auto direkt an den von Ihnen gewünschten Ort.
Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Mietfahrzeugen werden Ihnen keine Kosten für die Benützung der Strassen Santiagos verrechnet, solange sie nicht auf diesen fahren. Ausserdem werden keine Gebühren für das Abholen des Autos an Flughäfen fällig (Ausnahme Santiago). In den untenstehenden Mietpreisen sind immer freie Kilometer sowie bis zu zwei weitere berechtigte Lenker enthalten. Noch nicht inbegriffen sind 19% Mehrwertsteuer und die obligatorische Vollkaskoversicherung (CLP 7.500 pro Tag)
In der Hauptsaison vom 1. Oktober bis 31. März werden die angegebenen Preise um 20% erhöht.

Ihr Mietauto können Sie in einer von 10 Städten abholen:
Calama, Antofagasta, La Serena, Santiago, Concepción, Los Angeles, Temuco, Valdivia, Osorno und Puerto Montt.

__________________________________________________________________________

Toyota Yaris Sport

Toyota Yaris Sport

Beschreibung: Sportlicher Kompaktwagen mit Klimaanlage für gewöhnliche Strassen
Tagespreis: CLP 28.650
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: B

Toyota Yaris

Toyota Yaris

Beschreibung: Auto mit Klimaanlage für Ausflüge auf befestigten Strassen.
Tagespreis: CLP 34.550
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: C

Toyota Corolla

Toyota Corolla

Beschreibung: Mittelklassewagen mit Klimaanlage für Fahrten auf befestigten Strassen.
Tagespreis: CLP 48.050
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: E

Chrysler Caravan, Hyundai Terracan

Chrysler Caravan, Hyundai Terracan

Beschreibung: Van für bis zu sieben Passagiere mit Klimaanlage, Airbag und Automatik.
Tagespreis: CLP 70.550
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: G

Camioneta D/C 4x2 Diesel

Camioneta D/C 4x2 Diesel

Beschreibung: Pick-Up mit Klimaanlage - auch für Fahrten auf unbefestigten Strassen geeignet.
Tagespreis: CLP 46.250
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: T4

Camioneta D/C 4x4 Diesel

Camioneta D/C 4x4 Diesel

Beschreibung: Pick-Up mit Klimaanlage und Allrad-Antrieb. Geeignet für fast jedes Terrain.
Tagespreis: CLP 61.550
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: T5

Grand Vitara Gasolina

Grand Vitara Gasolina

Beschreibung: Allradgetriebenes und geländegängiges Fahrzeug mit Klimaanlage.
Tagespreis: CLP 47.600
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: T6

Grand Nomade - Toyota Advantage - RAV 4

Grand Nomade - Toyota Advantage - RAV 4

Beschreibung: Geländetauglicher Allrounder mit Klimaanlage, Allradantrieb und Airbag.
Tagespreis: CLP 56.150
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: T7

Hyundai H1 Minibus 12 Pax. Diesel

Hyundai H1 Minibus 12 Pax. Diesel

Beschreibung: Minibus für bis zu 12 Personen mit Klimaanlage - ideal für Gruppen.
Tagespreis: CLP 58.850
Wochenpreis: auf Anfrage
Kennziffer: T8

 

__________________________________________________________________________

 

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert die Abholung des Fahrzeuges?
Das Fahrzeug kann mit vollem Tank in der Filiale des Vermieters abgeholt werden.  Beanstandungen müssen vor Mietbeginn dem Vermieter mitgeteilt werden.


Wie funktioniert die Rückgabe des Fahrzeuges?
Bei Ablauf des Mietvertrages muss das Fahrzeug wieder in einer Filiale des Vermieters abgegeben werden. Das Auto soll voll getankt und in gleichem Zustand wie bei Entgegennahme zurückgebracht werden. Falls das Fahrzeug in einer anderen Filiale als der ursprünglichen abgegeben wird, muss dies genügend früh im Voraus festgelegt werden und es wird eine Zusatzgebühr erhoben.


Kann der Mietvertrag verlängert werden?
Wenn dies gewünscht wird, kann der Vermieter schriftlich um eine Verlängerung der Mietdauer angefragt werden. Dafür wird eine zusätzliches Depot in Höhe der weiteren Mietkosten fällig.


Wer darf das Fahrzeug führen und welche Voraussetzungen müssen dazu erfüllt sein?
Der Mieter muss dem Vermieter Angaben über seine Person machen und die Namen aller anderen berechtigten Lenker angeben. Niemand darf jünger als 22 Jahre und alle müssen im Besitz eines gültigen Fahrausweises sein.


Wie berechnet sich der Mietpreis und was ist alles darin inbegriffen?
Es gilt die Preisliste im Angebot (exklusive Mehrwertsteuer und obligatorische Vollkaskoversicherung). Ein Miettag zählt 24 Stunden (Beispiel; wenn Sie das Auto Montags um 10.00 morgens abholen, dauert ein Miettag bis Dienstags um 10.00 morgens). Bei Verspätung der Rückgabe wird ein Zuschlag auf den üblichen Preis erhoben. Auch ein allfälliger Betankungsservice und die Rückgabe des Fahrzeuges an einer anderen als der Abholstation werden in Rechnung gestellt.
Schäden, welche nicht durch die Vollkaskoversicherung gedeckt sind, Gebühren, Abgaben, Bussen und Steuern werden ebenfalls dem Mieter belastet. Im Preis sind unbeschränkte Kilometer enthalten. Bei einer Mietdauer von 7 Tagen werden nur deren 6 berechnet.


Wie kann ich bezahlen?
Vor Beginn des Mietvertrages muss eine Kaution beim Vermieter hinterlegt werden. Dies ist nur mit Kreditkarte möglich. Der Endpreis wird dann bei Rückgabe des Fahrzeuges mit der Kaution verrechnet.


Muss ich für den Unterhalt des Fahrzeuges aufkommen?
Öl, Wasser oder Reifendruck sollten regelmässig kontrolliert werden. Kosten für deren Unterhalt können dem Vermieter in Rechnung gestellt werden.


Welche Nutzungen des Fahrzeuges sind verboten?
Das Fahrzeug darf keinesfalls unberechtigten Lenkern überlassen, unter Drogeneinfluss gefahren, zur Weitervermietung gebraucht sowie für bezahlte Transporte missbraucht werden. Weiter ist es verboten an Autorennen teilzunehmen, andere Fahrzeuge abzuschleppen oder ohne vorherige Bewilligung ausserhalb Chile zu fahren.


Was muss getan werden im Schadensfall?
Bei Unfall, Diebstahl, oder sonstigem Schaden müssen sofort die Polizei (Carabineros de Chile) verständigt und innerhalb von einer Stunde ein Polizeibericht angefertigt werden. der Vermieter muss innerhalb von 24 Stunden über genaue Umstände aufgeklärt werden. Zudem muss der Lenker sich schnellstmöglich einem Alkoholtest unterziehen. Im weiteren Verlauf befolgt der Mieter die Anweisungen des Vermieters.


Wie sieht die Haftung im Schadensfall aus?
Die Vollkaskoversicherung deckt alle Schäden ausser solchen, die durch nicht befolgen von Vorschriften oder Strassenverkehrsgesetz entstehen. Ausserdem sind Beschädigungen an Reifen ohne Kollision, Fahren unter Drogen- oder Alkoholeinfluss wie auch Abschleppkosten vom Unfallort bis zur nächsten Filiale von FIRST nicht durch die Versicherung gedeckt. Auch Schäden aus dem durchqueren von Wasserstrassen und Schäden die ausserhalb der vertraglich vereinbarten Zone entstehen sind nicht versichert.


Wann haftet der Vermieter?
Der Vermieter haftet für keine Schäden oder Unfälle des Mieters.


Haftet Suizandina für Schäden?
Nein. Suizandina vermittelt Mietwagen für FIRST RENT-A-CAR (Vermieter). Die Mietvereinbarung eines Fahrzeuges unterliegt den Geschäftsbedingungen des Vermieters. Suizandina haftet als Vermittlerin ausschließlich für die ordnungsgemäße Erbringung der Mietwagenvermittlung und nicht für Schäden, die vom Kunden zu vertreten sind.




__________________________________________________________________________





Allgemeine Mietbedingungen


1. Fahrzeugübernahme
Der Mieter übernimmt das Fahrzeug voll getankt und einem gültigen Nummernschild in betriebssicherem, sauberem Zustand. Das Zubehör ist ebenfalls in einwandfreiem Zustand. Alle Funktionen des Mietautos sind vom Mieter geprüft worden. Beschwerden des Mieters müssen dem Vermieter vor Mietbeginn mitgeteilt werden. Ab dem Zeitpunkt des Mietbeginns dauert ein Tag 24 Stunden. (Beispiel: Bei Übernahme des Autos um 10.00 morgens dauert ein Tag bis 10.00 des nächsten Morgens)


2. Fahrzeugrückgabe
Der Mieter ist verpflichtet, das Fahrzeug bei Ablauf der im Vertrag angegebenen Mietdauer dem Vermieter am vereinbarten Ort zurückzugeben. Falls das Fahrzeug in einer anderen Filiale von FIRSTRENTACAR abgegeben wird, wird eine Gebühr fällig, die sich aus der Distanz in Kilometer zur Abholstation berechnet.
Das Mietverhältnis und die Haftung des Mieters enden erst bei der Inbesitznahme des Wagens, der Wagenschlüssel und der Wagenpapiere durch den Vermieter.
Das Fahrzeug sowie sämtliches zur Verfügung gestelltes Zubehör muss dem Vermieter bei der Fahrzeugrückgabe in einwandfreiem Zustand zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Beschädigung des Zubehörs wird dieses dem Mieter in Rechnung gestellt.
Weiter muss das Fahrzeug voll getankt an den Vermieter zurückgebracht werden.
Wird das Fahrzeug bei Ablauf der Mietzeit nicht abgegeben, so ist es dem Mieter verboten es weiter zu gebrauchen. Jede Verantwortung des Vermieters verfällt.
Falls der Mieter oder die berechtigten Fahrzeuglenker das Fahrzeug nicht persönlich zurückbringen können, muss der Vermieter informiert werden. Dieser stellt dann einen Fahrer für den Rücktransport welcher vom Mieter bezahlt werden muss.


3. Verlängerung der Mietdauer
Eine Verlängerung des Mietverhältnisses ist nur mit der Zustimmung des Vermieters vor Beendigung des laufenden Mietverhältnisses möglich. Eine solche Absicht des Mieters muss zudem dem Vermieter schriftlich gemeldet werden. Dazu muss eine zusätzliche Depotleistung, welche die Kosten der verlängerten Mietdauer deckt, geleistet werden.
Solange der Mieter keine schriftliche Bestätigung des Vermieters erhält, darf er das Fahrzeug nicht länger als im Vertrag vereinbart behalten.
Die Vermieterin kann ohne Angaben von Gründen die Verlängerung verweigern. Auf Verlangen der Vermieterin muss der Mieter das Fahrzeug an einer FIRST Station vorführen.


4. Berechtigte Lenker
Das Fahrzeug darf nur vom Mieter selbst und von Lenkern gesteuert werden, welche dem Vermieter mit Name und Anschrift bekannt gegeben worden sind. Davon darf niemand unter 22 Jahren alt sein und alle müssen einen gültigen Fahrausweis besitzen. der Unterzeichner des Mietvertrages bleibt jedoch vollumfänglich haftbar, auch wenn er nicht gleichzeitig Lenker ist.
Weiter muss der Mieter dem Vermieter wahrheitsgemäss Auskunft geben über Identität, Alter, Beruf, Zivilstand etc.


5. Mietpreis
Es gelten die Preise der bei Anmietung jeweils gültigen Preisliste (exklusive Mehrwertsteuer und obligatorischer Vollkaskoversicherung). Die Mietdauer beträgt pro Miettag 24 Stunden ab Entgegennahme des Fahrzeuges. Jede neu angefangene Stunde wird als ganze Stunde berechnet.
Bei einer Zeitüberschreitung gilt jede neue Stunde als 1/10 eines Tages (2 Stunden, 24 Minuten) und ab 10 Stunden gilt jede neue Stunde als ein ganzer Tag.
Zudem werden Rückführungskosten für die Rückgabe des Fahrzeuges an einer anderen als der ursprünglichen Station kalkuliert.
Kosten für Kraftstoff und Betankungsservice gehen zu Lasten des Mieters, sofern das Fahrzeug nicht mit vollem Tank zurückgegeben wird. Der Treibstoffpreis liegt dabei immer 200 Pesos pro Liter über dem Preis an einer Tankstelle.
Der Mieter bezahlt alle Schäden am Fahrzeug, welchen nicht durch die abgeschlossenen Vollkaskoversicherung gedeckt sind.
Der Mieter haftet für alle im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeuges anfallenden Gebühren, Abgaben, Bussgelder und Strafen für die der Vermieter in Anspruch genommen wird, es sei denn, sie sind durch Verschulden des Vermieters verursacht worden. Sämtliche anderen Strassenbenützungsabgaben, die aufgrund der vom Mieter/Lenker gewählten Strassen zusätzlich anfallen, sind vom Mieter zu entrichten bzw. dem Vermieter zu ersetzen.
Im Mietpreis sind unbeschränkte Kilometer enthalten
Die Aufgezeigten Preise beziehen sich immer auf die Nebensaison (1. April bis 31 Oktober). Während der Hochsaison muss ein Aufschlag von 20% auf den Preis der Nebensaison bezahlt werden.


6. Zahlungsweise
Vor Beginn des Mietvertrages ist eine Kaution in Höhe von mindestens CLP 300.000 oder maximal des zu erwartenden Endpreises mittels vom Vermieter akzeptierter Kreditkarte zu leisten. Der Mieter berechtigt den Vermieter beim Kartenaussteller ein Guthaben vorzubehalten, das den voraussichtlichen Verpflichtungen des Mieters aus dem Mietvertrag gleichkommt. Kann keine oder eine zu geringe Kaution hinterlegt werden, so hat der Vermieter das Recht, dem Mieter (trotz allfälliger Reservation) kein Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Der Endpreis wird bei der Rückgabe des Wagens und Beendigung des Mietvertrages mit der hinterlegten Kaution verrechnet. Die Vermieterin ist ermächtigt und berechtigt, die Verbindlichkeiten des Mieters aus dem Mietvertrag und im Zusammenhang mit dem Mietvertrag (z.B. Abschleppkosten, Kraftstoffkosten, Reparaturkosten) nachträglich unter Verwendung der für die Deckung der Mietkosten zur Verfügung gestellten Zahlungsmittel zu berichtigen.


7. Unterhalt/Reparaturen
Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug nach bestem Wissen zu pflegen. Öl- und Schmierspesen sowie notwendige Reparaturen werden bei Ende der Miete zurückerstattet, sofern das vorherige Einverständnis des Vermieters eingeholt wurde. Der Mieter ist jedoch voll verantwortlich für alle Schäden, die aus Nachlässigkeit entstehen, beispielsweise wegen Unterlassung der Kontrolle von Öl, Wasser oder Reifendruck. Insbesondere ist der Mieter für alle Schäden haftbar, welche durch Tanken des falschen Kraftstoffes entstehen. Es dürfen keine Reparaturen am Fahrzeug ohne Rücksprache mit dem Vermieter vorgenommen werden.


8. Verbotene Nutzungen
Das Fahrzeug darf nur für den vertraglich bestimmten Zweck vom Mieter gebraucht werden und darf nicht:
- unautorisierten Person überlassen werden
- unter Drogeneinfluss gefahren werden
- ohne gültige Dokumente geführt werden
- ausserhalb des Landes oder des vereinbarten Radius gebracht werden (ausser wenn vertraglich vereinbart)
- an motorsportlichen Veranstaltungen teilnehmen, für Wetten, Fahrzeugtests und zur Fahrschulung gebraucht werden
- für den Transport von Waren oder Personen gegen Entgelt benutzt werden.
- um ein anderes Fahrzeug zu ziehen, zu schleppen oder anderweitig zu bewegen, sofern es sich beim Mietfahrzeug nicht um ein dafür vorgesehenes Fahrzeug handelt.
- in überladenem Zustand, d.h. mit einer Personenzahl bzw. einer Nutzlast, welche die im Fahrzeugausweis angegebenen Werte übersteigt gelenkt werden
- zur Beförderung entzündlicher, explosiver, giftiger oder gefährlicher Stoffe missbraucht werden
- zur Begehung von Zollvergehen und sonstigen Straftaten, auch wenn diese nur nach dem Recht des Tatortes mit Strafe bedroht sind, verwendet werden
- zur Weitervermietung gebraucht werden


9. Schadenereignis
Der Mieter hat nach Unfall, Diebstahl (Einbruch-Diebstahl/Veruntreuung usw.), Verlust, Brand, Wild- oder sonstigem Schaden sofort die Polizei (Carabineros de Chile) zu verständigen, und innerhalb von einer Stunde einen Polizeibericht erstellen zu lassen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Mieter hat den Vermieter, selbst bei geringfügigen Schäden, unverzüglich einen ausführlichen schriftlichen Bericht unter Vorlage einer Skizze zu erstellen. Dieser muss innerhalb von 24 Stunden nach Schadensereigniss dem Vermieter übergeben werden. Der Unfallbericht muss insbesondere Namen und Anschrift der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Weiter muss sich der Mieter so schnell wie möglich einem Alkoholtest unterziehen. Bei Diebstahl, Verlust oder Veruntreuung des Fahrzeuges ist sofort die Polizei und die Vermieterin zu informieren. Fahrzeugschlüssel, ein Bericht über den Hergang des Diebstahls sowie der Polizeibericht sind bei der Vermieterin innerhalb von 24 Stunden nach dem Diebstahl einzureichen. Der Mieter ermächtigt die Vermieterin zur Einsicht jeglicher relevanter Akten bei allen Amtsstellen.


10. Haftung des Mieters
Die vom Mieter mit dem Vermieter abgeschlossenen Vollkaskoversicherung deckt allen verursachten Schaden ausser:
- Schaden am Fahrzeug der durch den Mieter oder eines Dritten nach Ablauf des Vertrages zugefügt wurde
- Schaden am Fahrzeug welcher durch einen unberechtigten Lenker verursacht worden ist
- Schaden aus nicht befolgen von Vertragsbestimmungen
- Ausservertragliche Schäden jeglicher Natur
- Schaden, der aus einem Verstoss gegen das Strassengesetz hervorgeht
- Abschleppkosten (vom Unfallort bis zur nächsten Filiale des Vermieters)
- Raub oder Diebstahl
- Beschädigung von Reifen ohne Kollision
- Schaden durch Ladung und Entladung von Personen, Tieren oder Fracht
- Fahren unter Alkohol- (oder Drogen-) Einfluss.
- Schaden aus Verstoss gegen das Gesetz
- Schaden aus Durchquerung von Wasserstrassen
- Absichtlich zugefügter Schaden, die dem Mieter oder Mitfahrern nachgewiesen werden können.
- Schäden, die das Fahrzeug ausserhalb der vertraglich vereinbarten Zone erleidet


11. Haftung des Vermieters
Der Vermieter übernimmt keine Haftung gegenüber dem Mieter oder Drittpersonen für Unfälle oder Schäden, die sich während der Mietdauer ereignen. Ebenso ist der Vermieter nicht für Schäden haftbar, die als Folge von Mängeln am Fahrzeug entstehen, es sei denn, diese Mängel seien durch die Vermieterin absichtlich oder grobfahrlässig verursacht worden.


12. Funktion und Haftung der Vermittlerin
Die La Suizandina vermittelt Mietwagen für FIRSTRENTACAR (Vermieter). Die Mietvereinbarung eines Fahrzeuges unterliegt den Geschäftsbedingungen des Vermieters und der Vertrag zwischen Mieter und Vermieter kann individuellen Einschränkungen unterworfen sein.
La Suizandina haftet als Vermittlerin ausschließlich für die ordnungsgemäße Erbringung der Mietwagenvermittlung. Eine Haftung für vor Ort nicht zustande kommende Mietverträge oder ein Scheitern der Fahrzeugübernahme wird nicht übernommen. La Suizandina haftet nicht für Schäden, die vom Kunden zu vertreten sind. Zudem übernimmt die Vermittlerin keine Gewähr und haftet nicht für entstehende Verluste, Beschädigungen, auftretende Änderungen, Verspätungen.
La Suizandina übernimmt auch keinerlei Garantie für das Mietobjekt selbst.


13. Abänderungen des Vertrages
Ergänzungen und Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.


14. Anwendbares Recht/Gerichtsstand
Der Vertrag untersteht Chilenischem Recht. Gerichtsstand ist Concepcion.


15. Schlussbestimmung
Die Parteien erklären, diese Bestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

 
BACKPACKERSCHILE
ECO-HOSTEL CHILE
VIÑA CHILLÁN
MALALCAHUELLO